DE  | EN  | FR  | IT

1.0 AUFMACHUNG DER VERPACKUNG 5 X PACKSTÜCKE

2 x miteinander verbundene Versandrollen aus Karton (1 Packstück), die zwei Stangen-Teilstücke und das vormontierte zentrale Verbindungsstück enthalten.

1 x dreieckiger Karton, 96 x 96 x 20 cm, der die Holzdreiecke der Oberplatte der Bühne enthält.
1 x Karton, 80 x 12 x 9 cm, der die 6 schwarzen Vierkantrohre enthält.
1 x Karton, 29 x 27 x 14 cm, der das zentrale Element der Struktur mit vormontierter Ringmutter für die Verschraubung der Holzelemente, 1 x Faltblatt, 1 x Beutel mit Befestigungselementen für die Bühne, 1 x Anleitung.
1 x Karton, 45 x 8 x 7 cm, je nach erworbenem Modell, mit oder ohne Quickspin™, der den Stahlstift für den Einschub der Stange beinhaltet.
Image

2.0 INHALT DER PACKUN

2.1 INHALT DER PACKUN BÜHNE

1 x Unteres Teilstück der Stange: Mit vormontiertem inneren Verbindungsstück.
1 x Oberes Teilstück: Mit Kappe an den oberen Enden.
6 x Holzdreiecke, die Farbe und das Material variieren je nach Wahl der Bühne.
1 x zentrales Element der Struktur mit vormontierter Ringmutter für die Verschraubung der Holzelemente.
6 x schwarze Vierkantrohre mit 6 Käfigmuttern zum Zusammenbau.
1 x Stahlstift für den Einschub der Stange mit oder ohne System QuickSpin™ (je nach erworbenem Modell).
1 x Anleitung.
1 x Beutel mit den folgenden Befestigungselementen:
- 6 x verstellbare Füße
- 1 x Inbusschlüssel von 4 mm
- 1 x Inbusschlüssel von 5 mm
- 1 x Inbusschlüssel von 6 mm
- 1 x Ringmaulschlüssel von 13 mm
- 12 x Schrauben (8 x 50)
- 6 x selbstsichernde Sechskantmuttern
- 6 x Sechskantmuttern mit Flansch
-1 x konischer Gewindestift aus Stahl.
Image

2.2 STAHLSTIFT OHNE QUICKSPIN™ UND MIT QUICKSPIN™

Image

2.3 NOTWENDIGE NICHT IM LIEFERUMFANG ENTHALTENE HILFSMITTEL

1 x Wasserwaage (Libelle)
Seien Sie beim Auspacken der Stangen und Komponenten vorsichtig, um die Beschichtung der Stange oder die Holzdreiecke der Oberplatte der Bühne nicht zu beschädigen. Die Montage der Bühne muss auf dem Boden erfolgen.

3.0 MONTAGE DER BÜHNENSTANGE

Für diese Maßnahme wird Folgendes benötigt:
1 x Unteres Teilstück der Stange: Mit vormontiertem inneren Verbindungsstück.
1 x Oberes Teilstück: Mit Kappe an den oberen Enden.
1 x Stahlstift für den Einschub der Stange mit oder ohne System QuickSpin™ (je nach erworbenem Modell)
1 x Inbusschlüssel von 5 mm

3.1 STANGEN-TEILSTÜCKE MITEINANDER VERBINDEN

1. Die beiden Stangen-Teilstücke auf den Boden legen und den unteren Teil der Stange mit dem vormontierten inneren Verbindungsstück in den oberen Teil einführen.
2. Richten Sie den Korpusverbinder aus Stahl mit den Löchern im oberen Teil der Stange aus; ziehen Sie diesen mit dem Inbusschlüssel von 5 mm im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag fest, wobei Sie darauf achten müssen, dass er fest angezogen ist.
Image

3.2 MONTAGE DES STAHLSTIFTES (mit oder ohne Quickspin™) IN DAS UNTERE STANGEN-TEILSTÜCK

1. Führen Sie den Stahlstift in den unteren Teil der Stange ein und richten Sie den Korpusverbinder aus Stahl mit den Löchern an der Unterseite der Stange aus.
2. Ziehen Sie den Korpusverbinder aus Stahl mit dem Inbusschlüssel von 5 mm im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag an, wobei darauf zu achten ist, dass dieser fest angezogen ist.
Image

4.0 MONTAGE DER ZENTRALEN STRUKTUR DER BÜHNE

Für diese Maßnahme wird Folgendes benötigt:
6 x schwarze Vierkantrohre
1 x zentrales Element der Struktur mit vormontierter Ringmutter für die Verschraubung der Holzelemente.
6 x Käfigmuttern
6 x verstellbare Füße mit Gewinde
12 x Schrauben (8 x 50)
6 x selbstsichernde Sechskantmuttern
6 x Sechskantmuttern mit Flansch
1 x Ringmaulschlüssel von 13 mm
1 x Inbusschlüssel von 6 mm
Image

4.1 EINSCHRAUBEN DER FÜSSE IN DIE SCHWARZEN VIERKANTROHRE

Legen Sie die 6 schwarzen Vierkantrohre mit dem Vierkantloch nach oben auf den Boden. Setzen Sie die Käfigmutter mit den Federarmen parallel zur Längsseite der Spinnenstange ein und schrauben Sie die 6 Füße im Uhrzeigersinn in die 6 Käfigmuttern bis zum Anschlag ein.

4.2 VERBINDEN DER SCHWARZEN VIERKANTROHRE MIT DEM ZENTRALEN ELEMENT DER STRUKTUR

1. Positionieren Sie das zentrale Element der Struktur auf dem Boden, schrauben Sie die Ringmutter zum Festziehen der Holzelemente ab, entfernen Sie diese und legen Sie sie beiseite (wird zu einem späteren Zeitpunkt benötigt).
2. Schieben Sie ein schwarzes Vierkantrohr so in die vorgesehene Stelle des zentralen Elements der Struktur ein, indem die vorhandenen Bohrlöcher aufeinander abstimmen. Wiederholen Sie dieses für alle sechs Rohre.
Image
3. Eine 8x50-Schraube in das äußerste Loch des zentralen Elements der Struktur einführen und dann durch Aufschrauben einer selbstsichernden Sechskantmutter befestigen und bis zum Anschlag, mithilfe eines Ringmaulschlüssels von 13 mm und des Inbusschlüssels von 6 mm anziehen, jedoch ohne dieses zu sehr zu forcieren, da sich die Rohre später zur Innenseite der Struktur hin einklappen lassen müssen. Nach dem Festziehen die selbstsichernden Sechskantschraube um eine ¼ Umdrehung herausdrehen, um sicherzustellen, dass sich das Vierkantrohr nach innen einklappen lässt, wenn die Struktur geschlossen werden soll. Wiederholen Sie dieses für alle sechs Rohre.
Image
Image
4. Nachdem alle 6 schwarzen Vierkantrohre montiert und verschraubt sind, prüfen Sie die Gängigkeit des Einklappens, indem Sie die Rohre zum Inneren der Struktur hin einklappen. Wenn die Gängigkeit nicht zufriedenstellend ist, lösen oder ziehen Sie die selbstsichernden Sechskantschrauben an. Die Rohre müssen so verschraubt werden, dass das Einklappen der Rohre nur von Hand erfolgen kann (sie dürfen sich nicht ohne Fremdeinwirkung einklappen).

4.3 EINSCHRAUBEN DER SICHERUNGSSCHRAUBEN (wichtig für die Stabilität der Bühne)

Die Sicherungsschrauben dienen zur Stabilisierung der Bühne, da sie den Verschluss der schwarzen Rohre blockieren. Daher müssen diese immer verwendet werden, wenn die Bühne benutzt wird.

1. Eine 8x50-Schraube in das innerste Bohrloch des zentralen Elements der Struktur einsetzen. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle inneren Bohrlöcher.
2. Schrauben Sie von Hand eine Sechskantmutter mit Flansch bis zum Anschlag auf die 8x50-Schraube, ohne dieses jedoch zu forcieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle sechs Schrauben.
Image
Image

4.4 EINSTELLEN DER FÜSSE (wichtig für die Stabilität der Bühne)

1. Verstellen Sie die Füße der zentralen Struktur so, dass die Oberfläche der Bühne vollkommen horizontal ist und das zentrale Element der Struktur sich vom Boden abhebt, um eine größere Stabilität zu gewährleisten.
Image
2. Prüfen Sie, ob die Füße richtig eingestellt sind und das Gewinde nicht zu weit herausragt, damit die Füße nicht beschädigt werden.
Image
ACHTUNGDie Bühne kann auf ebenen Böden aufgestellt werden. Prüfen Sie daher, dass die Gewinde der Füße nicht zu sehr herausragen, um diese nicht zu beschädigen.

Für schräge Böden prüfen Sie entsprechende Methoden der Bodennivellierung.

Installieren Sie bei unebenen Oberflächen die Bühne auf konkaven anstatt auf konvexen Stellen.

5.0 MONTAGE DER OBERPLATTE AUS HOLZ

Für diese Maßnahme wird Folgendes benötigt:
6 x Holzdreiecke (Farbe und Typ variieren je nach erworbenem Modell)
Die Ringmutter zum Festziehen der Holzelemente
Image
ACHTUNG: nur bei der präsentation den roten schutzstreifen entfernen, bevor sie die dreiecke einbauen.
Image

5.1 MONTAGE DER 6 HOLZDREIECKE

1. Legen Sie ein Holzdreieck auf die Struktur der Bühne und achten Sie darauf, dass es richtig einrastet.
Image
2. Stellen Sie sicher, dass die Spitze des Dreiecks unter den Rand des zentralen Elements der Struktur eingeschoben ist.
Image
3. Wiederholen Sie die vorherigen 2 Vorgänge für alle Dreiecke der Bühne und achten Sie dabei darauf, dass sie korrekt miteinander verbunden sind, so dass sie eine einzige kompakte Fläche bilden.

5.2 EINSCHRAUBEN DER BEFESTIGUNGSRINGMUTTER DER HOLZELEMENTE

1. Setzen Sie die Ringmutter zum Festziehen der Holzelemente in das zentrale Element der Bühne ein.
2. Drehen Sie die Ringmutter im Uhrzeigersinn und achten Sie darauf, dass sie in die vorgesehene Rille an der Spitze der Holzelemente eingeführt wird, bis sie vollständig angezogen ist.
Image

5.3 ÜBERPRÜFUNG DER KORREKTEN MONTAGE DER OBERPLATTE DER BÜHNE

1. Verwenden Sie eine Wasserwaage (Libelle), um sicherzustellen, dass die Auflagefläche horizontal ist.
2. Wenn die Auflagefläche nicht horizontal ist, stellen Sie die Neigung mithilfe der Füße ein, wobei immer darauf zu achten ist, dass das Gewinde nicht zu stark herausragt ( siehe Punkt 4.4)
Image

6.0 EINSCHUB DER STANGE IN DIE OBERPLATTE DER BÜHNE

Nehmen Sie die zuvor montierte Stange mit beiden Händen, positionieren Sie diese senkrecht zum zentralen Bohrloch der Bühne und schieben Sie sie ein.
Image

DIE BÜHNE IST NUN MONTIERT

Image

7.0 UMSTELLEN VON SPIN-AUSFÜHRUNG AUF STATISCH: (FOLGEN SIE DER ANLEITUNG JE NACH ERWORBENEM MODELL)

7.1 UMSTELLEN DER STANGE VON SPIN-AUSFÜHRUNG AUF STATISCH OHNE QUICKSPIN™.

Für diese Maßnahme wird Folgendes benötigt:
1 x konischer Gewindestift aus Stahl
1 x Inbusschlüssel von 4 mm
Image
STANGE IM SPIN-MODUS:
Um die Stange im SPIN-Modus zu verwenden, müssen Sie die konische Gewindeschraube in die Gewindebohrung an der Basis der Stange einführen und mit dem Inbusschlüssel von 4 mm einschrauben. Stoppen Sie, sobald die Gewindeschraube vollständig eingeführt ist.
Image
ACHTUNG: Um die Stange im Spin-Modus zu benutzen und den Stift nicht zu beschädigen, schrauben Sie die konische Gewindeschraube nie bis zum Anschlag ein, sondern nur bis zum Ende der Gewindebohrung.
Image
STATISCHE STANGE:
Um die Stange im statischen Modus zu verwenden, sind folgende Schritte notwendig: :
1. Drehen Sie die Stange und richten Sie das Loch an der Stange an dem Loch der zentralen Struktur aus.
Image
2. Schrauben Sie die konische Gewindeschraube im Uhrzeigersinn mit dem Inbuschlüssel von 4 mm bis zum Anschlag ein.
Um die Stange in die SPIN-Position zurückzustellen: Lösen Sie die konische Gewindeschraube mit dem Inbusschlüssel von 4 mm gegen den Uhrzeigersinn, bis zum Ende des Gewindebohrloches. (Siehe Foto oben mit Verankerung).
Image

7.2 UMSTELLEN DER STANGE VON SPIN-AUSFÜHRUNG AUF STATISCH MIT QUICKSPIN™

Image
Für diese Maßnahme benötigen Sie keine Werk-zeuge.

Um die Stange von SPIN-Ausführung auf STATISCH und umgekehrt umzustellen, senken oder heben Sie einfach die Ringmutter Quickspin™, mit einem Klick.
STATISCHE STANGE: Senken Sie die Ringmutter Quickspin™ ab.
STANGE IM SPIN-MODUS: Heben Sie die Ringmutter Quickspin™ an.
Image
7.2.1 OPTIONALE FUNKTION: BESCHRÄNKUNG DES SYSTEMS QUICKSPIN™
Dies ist eine optionale Funktion, mit der Sie das System Quickspin™ auf einen von zwei Modi (SPIN oder STATISCH) beschränken können, um die Möglichkeit, dass Sie mit einem Klick von Spin-Ausführung auf statisch umstellen können, zu verhindern. Wenn Sie das System Quickspin™ nicht beschränken möchten, dürfen Sie die konische stahlfarbene Gewindeschraube nicht einsetzen.

Verwenden Sie für diese optionale Funktion die stahlfarbige konische Gewindeschraube und den Inbusschlüssel von 4 mm.

1. Blockade des Quickspins™ in der Spin-Position: die Ringmutter des Quickspins™ anheben, die stahlfarbige Gewindeschraube in das Loch an der Ringmutter einführen und mit dem Inbusschlüssel von 4 mm bis zum Anschlag einschrauben. Schrauben Sie die Gewindeschraube ab und entfernen Sie sie, um den Quickspin™ freizugeben.
2. Blockade des Quickspins™ in der statischen Position: die Ringmutter des Quickspins™ absenken, die stahlfarbige Gewindeschraube in das Loch an der Ringmutter einführen und mit dem Inbusschlüssel von 4 mm bis zum Anschlag einschrauben. Schrauben Sie die Gewindeschraube ab und entfernen Sie sie, um den Quickspin™ freizugeben.
Image

7.3 ACHTUNG: BERÜHREN SIE NIEMALS DIE GEWINDESCHRAUBE

Entfernen Sie die in der Abbildung gezeigte Schraube nicht.
Image

8.0 DEMONTAGE DER BÜHNE

8.1 ENTFERNEN DER STANGE VON DER BÜHNENSTRUKTUR:

Nehmen Sie die Stange mit beiden Händen und heben Sie sie an, bis der Stahlstift vollständig aus dem zentralen Bohrloch der Bühnenstruktur entfernt ist. Stellen Sie die Stange auf den Boden, wobei darauf geachtet werden muss, dass sie nicht beschädigt wird, oder stellen Sie sie in einen entsprechenden Stangenständer.
Image
8.1.1 TEILUNG DER BEIDEN STANGEN-TEILSTÜCKE
Um die Stange besser transportieren zu können, können Sie die Stange in zwei Teile teilen:

Legen Sie die Stange auf den Boden, bevor Sie fortfahren.

1° Mit dem 5-mm-Sechskantschlüssel den Korpusverbinder des oberen Teilstücks mit 3,5 Umdrehungen lösen.
2° Drehen Sie die Stange, bis Sie die beiden silbernen Stifte sehen, und drücken Sie dann mit dem Sechskantschlüssel den Stift, den Sie gerade gelöst haben, nach innen.
3° Trennen Sie die beiden Teilstücke, indem Sie sie vorsichtig auseinanderziehen.

ACHTUNG: DREHEN SIE DEN INBUSSCHLÜSSEL NICHT ZU OFT GEGEN DEN UHRZEIGERSINN, SONST KOMMT DER STAHLSTIFT AUF DER GEGENÜBERLIEGENDEN SEITE HERAUS UND BLOCKIERT IMMER NOCH DAS VERBINDUNGSSTÜCK.
WENN DIES GESCHIEHT, SCHRAUBEN SIE DEN KORPUSVERBINDER MIT DEM INBUSSCHLÜSSEL VON 5 MM IM UHRZEIGERSINN BIS ZUM ANSCHLAG EIN UND SCHRAUBEN SIE IHN DANN GEGEN DEN UHRZEIGERSINN MIT NUR 3 UMDREHUNGEN HERAUS.
8.1.2 DEMONTAGE DES STAHLSTIFTES DER STANGE
Um die Stange besser transportieren zu können ist es möglich, den Stahlstift von der Stange zu lösen, indem Sie einfach den Inbusschlüssel von 5 mm in den Korpusverbinder im unteren Teil der Stange einführen und dann 3 Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn drehen, um den Korpusverbinder zu lösen, so dass der Stahlstift entfernt werden kann.

ACHTUNG: DREHEN SIE DEN INBUSSCHLÜSSEL NICHT ZU OFT GEGEN DEN UHRZEIGERSINN, SONST KOMMT DER KORPUSVERBINDER AUF DER GEGENÜBERLIEGENDEN SEITE HERAUS UND BLOCKIERT IMMER NOCH DEN STAHLSTIFT.
WENN DIES GESCHIEHT, SCHRAUBEN SIE DEN KORPUSVERBINDER MIT DEM INBUSSCHLÜSSEL VON 5 MM IM UHRZEIGERSINN BIS ZUM ANSCHLAG EIN UND SCHRAUBEN SIE IHN DANN WIEDER GEGEN DEN UHRZEIGERSINN MIT NUR 3 UMDREHUNGEN HERAUS.
Image

8.2 ENTFERNEN DER HOLZELEMENTE VON DER BÜHNENSTRUKTUR

1. Drehen Sie die Befestigungsringmutter der Holzelemente gegen den Uhrzeigersinn, bis Sie sie abnehmen können.
Image
2. Schließen Sie die sechs schwarzen Vierkantrohre der Struktur, indem Sie sie nach innen klappen.

8.3 ZUSAMMENKLAPPEN DER ZENTRALEN STRUKTUR DER BÜHNE

1. Lösen Sie die 6 Sechskantmuttern von den 6 Sicherungsschrauben und entfernen Sie diese (diejenigen, die dem zentralen Element der Struktur am nächsten liegen).
Image
2. Fold the six black square-section tubular pieces towards the centre of the structure.
Image
ACHTUNG: Es ist NICHT notwendig, die sechs schwarzen Vierkantrohre zu entfernen. Um die Bühne wieder zusammenzubauen. klappen Sie einfach die Rohre wieder auf und befestigen Sie diese wieder mit den Sicherungsschrauben.

9.0 KONTROLLEN VOR DEM GEBRAUCH

9.1 Überprüfen Sie, VOR JEDEM GEBRAUCH, ob die Verbindung in der Mitte der Stange fest angezogen ist.
9.2 Überprüfen Sie, VOR JEDEM GEBRAUCH, ob der Stahlstift der Stange fest angezogen ist.
9.3 Die unter Punkt 4.3 erwähnten Sicherungsschrauben immer einsetzen.

9.4 Die Bühne muss waagerecht und in horizontaler Position installiert werden, alle Füße müssen auf dem Boden aufliegen und deren Gewinde dürfen nicht zu weit herausragen.
9.5 Wenn Kinder anwesend sind, sollten Sie bei der Montage und bei der Bewegung der Stange besonders vorsichtig sein.
9.6 Das Schwingen der Stange ist als normal zu betrachten, da sie an der Spitze nicht fixiert ist.
9.7 Falls Sie irgendwelche Anomalien feststellen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

10.0 WARTUNG

10.1 Reinigung der Stange Stange GeckoGrip: einfacher Alkohol (besser Isopropanol) auf einem Mikrofasertuch.
Stange Inox: Wasser und Ammoniak (5 %) auf einem Mikrofasertuch.
Stange Ultragrip2: MEC (Methylethylketon) auf einem Baumwolltuch (ohne Fusseln) Bei der Reinigung wird empfohlen, Hilfsmittel für den persönlichen Schutz zu verwenden und den Raum nach der Reinigung der Stange zu lüften.
10.2 Reinigung der Oberplatte aus Holz: mit Wasser oder Parkettreiniger.

11.0 WARNHINWEISE

11.1 Die notwendigen Schraubenschlüssel für die Montage, Installation und Demontage werden mitgeliefert. Bevor Sie andere Werkzeuge für die Stange verwenden, setzen Sie sich mit dem technischen Kundendienst in Verbindung, um die Richtigkeit der Maßnahme zu überprüfen.
11.2 Während aller Phasen der Montage, Installation und Demontage des Produkts sollten Sie stets die größte Aufmerksamkeit aufbringen und die Anweisungen befolgen.
11.3 Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
11.4 Lassen Sie nicht zu, dass nicht qualifizierte Personen oder Minderjährige das Produkt ohne Aufsicht benutzen, montieren oder handhaben.
11.5 Das Produkt muss, da es sich um ein Sportgerät handelt, von kompetenten und geschulten Personen verwendet werden.
11.6 Führen Sie Figuren, die Sie noch nicht durchführen können, niemals unbeaufsichtigt aus.
11.7 Verwenden Sie geeignete Schutzausrüstung und zertifizierte Matten.

AGMDESIGN.IT HAFTET NICHT FÜR SACH- ODER PERSONENSCHÄDEN, DIE DURCH UNSACHGEMÄSSEN GEBRAUCH DES PRODUKTS ENTSTEHEN.

12.0 FEHLERBEHEBUNG

12.1 DIE STANGEN GECKOGRIP UND INOX SIND RUTSCHIGER ALS ANDERE INSTALLATIONEN
Reinigen Sie die Stangen wie in Punkt 9.1 beschrieben
Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie andere Aspekte: zu feuchte Außenumgebung, Schwitzen usw. Wenn ein Konformitätsmangel vermutet wird, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst gemäß den vereinbarten Geschäftsbedingungen.
12.2 DIE BÜHNE HEBT SICH WÄHREND DER BENUTZUNG
Kontrollieren Sie alle Phasen der Montage. Falls das Problem nicht beseitigt werden kann, ist es notwendig, speziellen Stabilisierungsballast einzusetzen, der online unter der Rubrik Zubehör erhältlich ist.
Entdecken Sie die Produkte
DE  | EN  | FR  | IT

KUNDENSERVICE

+39 035.905116 montags bis freitagsvon 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 oder info@thepole.it